Reiseplanung Laos

Laos: Reisevorbereitung für deine Rundreise

Wir lieben die Zeit vor einer geplanten Reise! Die Vorfreude steigt, man beschäftigt sich viel mit dem Reiseziel und fiebert jeden Tag dem Abflug entgegen. Doch bevor es losgehen kann, sind noch ein paar Aufgaben von der To-Do-Liste abzuhaken. Denn vor allem wenn das deine erste Fernreise nach Asien ist, ist die richtige Vorbereitung goldwert! In diesem Beitrag möchten wir all diese Fragen rund um das Thema Reisevorbereitung und Reiseplanung für Laos beantworten:

 

  • Wie ist das Klima in Laos und wann ist die beste Reisezeit?
  • Welche laotischen Feste und Feiertage sind sehenswert?
  • Wie komme ich nach Laos? Und welche Verkehrsmittel gibt es im Land?
  • Benötige ich für die Einreise nach Laos ein Visum?
  • Welche Impfungen sollte ich auffrischen? Was gehört in meine Reiseapotheke?
  • Ist es in Laos gefährlich? Was sollte ich zu meiner Sicherheit beachten?
  • Ist es besser Bargeld zu wechseln oder am ATM abzuheben?
  • Welche Sprache wird in Laos gesprochen und wie kann ich mich verständigen?
  • Welche Dinge dürfen auf meiner Packliste für Südostasien nicht fehlen?
Laos Reiseführer: Reisevorbereitung & Reiseplanung

Das sind wir

Weltreise planen mit Axel & Sue | Reiseblog | Reisetipps | Geheimtipps

Wir sind Axel & Sue!

Hey, wir sind Axel & Sue! Im Oktober 2022 haben wir unsere Jobs gekündigt & sind als Digitale Nomaden auf Weltreise. Wir lieben es unsere besten Reisetipps mit anderen zu teilen und nehmen euch auf unserem Reiseblog mit um die Welt.

Wo sind wir?

Welt (Wo sind wir?) Placeholder
Welt (Wo sind wir?)

 Deutschland

Kaffeekasse

Wir freuen uns sehr, wenn du uns auf eine Kokosnuss einladen willst:

Unsere Kaffeekasse

Klima beste Reisezeit Laos

Klima und beste Reisezeit in Laos

Laos liegt im tropischen Südostasien und besitzt keine eigene Küstenlinie. Daher hat das Land ein konstant warmes Klima mit zwei Jahreszeiten: der Trocken- und der Regenzeit.

Die Trockenzeit startet in Laos im Oktober und endet im April. Während dieser Monate liegt die Durchschnittstemperatur tagsüber bei 30°C. Nachts sinkt sie auf 20°C.

Die Monate Oktober und April sind als Übergangsmonate zu sehen, in denen sich die durchschnittlichen Niederschlagswerte stark verändern. Wir selbst waren Anfang April in Laos und hatten fantastisches Wetter. Nur zweimal hat es für wenige Stunden geschüttet wie aus Eimern. (Regencapes unbedingt einpacken!)

Zwischen Mai und September ist Regenzeit in Laos, mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit und häufigen sowie starken Regenfällen. Es ist während dieser Monate nicht nur extrem schwül, sondern auch unangenehm heiß (Tagestemperaturen über 30°C). Auch bei Nacht kühlt es nicht mehr wirklich ab. Die Regenzeit ist zum Reisen nicht empfehlenswert! Überspülte Straßen machen die Fortbewegung durch Laos sehr beschwerlich oder sogar teilweise unmöglich.

Zusammenfassung: Die beste Reisezeit für Laos ist die Trockenzeit von Oktober bis April. (Dabei sind die Monate Oktober und April als Übergangsmonate zu sehen). Wir können vor allem den Beginn der Trockenperiode als Reisezeit empfehlen, da die Natur dann noch schön satt grün ist.

Klima Laos: Beste Reisezeit

Laotische Feste & Feiertage

Nicht nur das Klima ist wichtig für deine Reiseplanung! Es gibt auch rund ums Jahr einige sehenswerte Feste in Laos, die spannend für dich sein könnten. Vom Reisfest und dem laotischen Neujahr inklusive Wasserschlacht bis hin zum Raketenfest und Lichterfest: Hier haben wir einige interessante laotische Feiertage und Feste zur Übersicht aufgelistet!

1.) Boun Khoun Khao (Januar / Februar): Das „Reisfest“ wird zum Ende der Erntezeit gefeiert und drückt die Dankbarkeit der Laoten für die diesjährige Ernte aus. Boun Khoun Khao wird hauptsächlich in der Hauptstadt Vientiane gefeiert und bietet Besuchern einen tollen Einblick in die laotische Kultur und ihre Bräuche.

2.) Boun Pi Mai / Lao New Year (Mitte April): Das laotische Neujahrsfest wird mit einer Wasserschlacht auf den Straßen gefeiert. Egal ob Wasserpistole, Eimer, Kelle oder was auch immer: Hauptsache man kann damit andere nass machen! Mit diesem Ritual wird das alte Jahr abgewaschen und man reinigt sich für das bevorstehende neue Jahr. Außerdem soll durch diese Tradition das Ende der Trockenzeit eingeläutet und der Monsun „beschworen“ werden. In den Tempeln werden Buddha-Statuen rituell mit Wasser gewaschen. Ausgelassene Wasserschlachten mit Einheimischen sind unausweichlich. Daher solltet ihr eure elektronischen Geräte besser gegen Spritzwasser schützen!

3.) Boung Bang Fai (Mitte Mai): Im Mai findet das jährliche Raketenfest statt, bei dem jedes Dorf eine große selbstgebaute Rakete aus Bambus in den Himmel schießt. Dadurch bitten die Laoten um Regen und Fruchtbarkeit für ihr Land. Viele Regionen veranstalten einen Wettbewerb zwischen den Dörfern, wessen Rakete am höchsten fliegt.

4.) Boun Ok Phansa (Mitte Oktober): Dieses Lichterfest markiert den Abschluss der buddhistischen Fastenzeit und findet am Ende der Regenzeit statt. Die Straßen werden mit unzähligen bunten Lampions geschmückt. Die Laoten setzen am Abend Bananenblattschalen mit Kerzen auf den Mekong, die ein schönes Lichtermeer erzeugen.

Anreise und Einreise nach Laos

Einreise Visum Laos

Anreise: Wie komme ich nach Laos?

Der Vientiane (Wattay) International Airport, Luang Prabang International Airport und Pakse International Airport sind die wichtigsten laotischen Flughäfen. Von Deutschland aus gibt es jedoch leider keine Direktverbindung nach Laos. Das heißt, dass du mindestens einen Zwischenstopp (z. B. in Bangkok) einlegen musst.

Du hast ohnehin vor, zuerst durch eines der fünf Nachbarländer (Kambodscha, Vietnam, Thailand, China oder Myanmar) zu reisen? Dann hast du die Möglichkeit von dort über Land an einen laotischen Grenzübergang zu kommen.

Wichtige Grenzübergänge zu den Nachbarländern:

  • Thailand: Landweg zwischen Chiang Khong (Thailand ) <-> Huay Xai (Laos) über die Chiang Khong – Huay Xai Friendship Bridge.
  • Thailand: Landweg zwischen Nong Khai (Thailand ) <-> Huay Xai (Laos) über die erste Thailändisch – Laotische Freundschaftsbrücke.
  • Kambodscha: Landweg zwischen Veun Kham (Laos) <-> Dom Kralor (Kambodscha) über den Trapaingkriel International Border Checkpoint.
  • Vietnam: Landweg zwischen Nam Phao (Laos) <-> Cau Treo (Vietnam) über den Nam Phao International Checkpoint.
  • China: Landweg zwischen Luang Namtha (Laos) <-> Mohan (China) über Boten Border Crossing.

Einreise: Brauche ich ein Visum für Laos?

Deutsche Staatsangehörige brauchen zur Einreise nach Laos einen Reisepass und ein Visum. Der Reisepass muss noch 6 Monate gültig sein und mindestens 3 freie Seiten haben. Das benötigte Visum kann vor der Einreise bei der Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos in Berlin oder online als E-Visum beantragt werden.

Das elektronische Visum ist für einen Aufenthalt von 30 Tagen gültig und kostet insgesamt mit Service-Gebühr 45 USD. Die Bearbeitungszeit sind 3 Werktage. Mit dem eVisa kannst du am Wattay International Airport und Luang Prabang International Airport oder über die Thailändisch-Laotische Freundschaftsbrücke (Vientiane) einreisen.

Außerdem gibt es noch die von uns bevorzugte Option: ein Visa on Arrival. Dafür benötigst du ein Passfoto und die zu zahlende Gebühr bar in USD. Dann füllst du einfach ein Formular aus und schwupps, hast du dein Visum für Laos! Diese Alternative haben wir bei unserer Ankunft in Vientiane genutzt und würden es beim nächsten Mal wieder so machen. Bei allen oben aufgeführten Grenzübergangen und Flughäfen ist ein Visa on Arrival möglich!

Fortbewegung / Verkehrsmittel in Laos

Fortbewegung Verkehrsmittel Laos

Wir möchten euch die verschiedenen Verkehrsmittel in Laos mit ihren Vor- und Nachteilen vorstellen:

Nationale Flüge: Schnell und bequem kannst du mit Inlandsflügen lange Strecken überwinden. Zwischen Vientiane, Luang Prabang und Pakse verkehrt Lao Airlines. Alle drei Flughäfen haben übrigens auch internationale Verbindungen zu den Nachbarländern. Das Flugzeug ist allerdings die teuerste und nicht gerade umweltfreundlichste Alternative.

Mit dem Auto, Moped oder Überlandbus unterwegs: Laos hat ein schlecht ausgebautes Verkehrsnetz. Die Landstraßen sind oft nicht mehr als Schotterpisten und selbst die „Autobahnen“ sind in einem sehr schlechtem Zustand. Durch die heftigen Regenfälle in der Monsunzeit werden regelmäßig zahlreiche Straßen unterspült, beschädigt oder sogar komplett fortgerissen. Auch sind die Fahrzeuge oft in einem miserablen Zustand und entsprechend häufig gibt es schwere oder gar tödliche Unfälle im Verkehr. Besser fährt man daher nicht selbst, sondern mit den Überlandbussen! Zwischen allen größeren Städten gibt es gute und günstige Busverbindungen. Der Bus ist vielleicht nicht die bequemste oder schnellste Alternative, schont aber den Geldbeutel.

Zugfahren in Laos: Innerhalb von Laos gibt es keine Zugverbindungen. Du kannst lediglich bei deiner Einreise ins Land die Strecke von den Nachbarländern bis zur laotischen Grenze mit dem Nachtzug überbrücken.

Bezahlen in Laos: Rund ums Geld

Bezahlen in Laos Geld abheben

Welche Währung hat Laos?

In Laos wird mit KIP bezahlt. Den aktuellen Umrechnungskurs Euro <-> Laotischer Kip kannst du hier nachlesen. Zur einfacheren Umrechnung sind wir in unseren Beiträgen von 1 € = 10.000 KIP ausgegangen.

Bezahlen in Laos: Geld abheben und wechseln

Laos ist ein Entwicklungsland und bietet gerade in ländlicheren Gegenden oft keine Kredit- oder EC-Kartenzahlung an. Hier herrscht oft noch die Devise „Nur Bares ist Wahres!“. Aufgrund der Schwäche der heimischen Währung wird in Laos auch US-Dollar genutzt. Während man höhere Summen (z.B. Hotelübernachtungen) oft auch mit Dollar zahlen kann, wird an Straßenständen meist nur KIP akzeptiert.

Laotische Kip dürfen weder nach Laos eingeführt noch ausgeführt werden. Daher kann die Währung auch in den Nachbarländern nicht getauscht werden. Du solltest also darauf achten, dass du deine restlichen KIP vor deiner Ausreise wieder zurück in eine „harte“ Währung (am besten USD) tauschst.

Am besten führst du dein Reisebudget in Euro ein (bis zu 10.000 € sind problemlos möglich) und wechselst dann direkt am Flughafen oder in einer Wechselstube in der Innenstadt. Abhebungen an ATMs sind mit den üblichen Gebühren belegt.

Wir haben unser Geld am Tag der Einreise am Flughafen gewechselt und sind damit sehr gut gefahren. Der einzige Nachteil bei der Methode ist, dass du vorher einen ungefähren Plan haben solltest, wie viel du während deines Aufenthaltes ausgeben willst.

Internet in Laos

Wifi Internet in Laos

Natürlich willst du auch in Laos mit Freunden und Familie in Kontakt bleiben oder nach Reisetipps – räusper, zum Beispiel auf weltreise-planen.de – suchen. Damit du immer online bist, haben wir folgende Tipps für dich:

Nutzung von Hotspots: So gut wie jede Unterkunft bietet den Gästen kostenloses W-LAN an! (Es kann allerdings in Laos sein, dass du nur an der Rezeption und nicht auf dem Zimmer guten Empfang hast.) Ansonsten kannst du in Restaurants, Bars oder Internet-Cafés online gehen.

Kauf einer SIM-Karte: Die günstigste Variante (vor allem um lästige Roaming-Gebühren zu sparen) ist der Kauf einer SIM-Karte in Laos. Kostentechnisch geben sich die verschiedenen Anbieter nichts, die beste Netzabdeckung versprechen jedoch Lao Telecom oder ETL Mobile. Weitere Anbieter sind z. B. Unitel oder Beeline. In Luang Prabang und Vientiane hast du gutes mobiles Internet (3G). Auf dem Land wiederum musst du mit Einschränkungen rechnen.

Miete eines portablen Wifi-Routers: Diese Option haben wir bislang nur in Japan ausprobiert, da es meistens die teuerste Variante ist. Ein portabler Router hat dafür den Vorteil, dass du nicht auf Hotspots angewiesen bist und nicht auf den Datenverbrauch achten musst. (Schau einfach mal z. B. bei Klook rein, die haben oft Angebote zum Wifi Rental!)

Sprache & Verständigung während deiner Laosreise

Sprache Verständigung Laos

Die offizielle Sprache in Laos ist Lao. Es gibt darüber hinaus viele lokale Dialekte. In den Grenzregionen konnten sich auch die Sprachen der Nachbarländer etablieren. Falls du also Thai, Mandarin oder Vietnamesisch sprichst, kannst du dich auch damit verständigen. Aus historischen Gründen ist auch Französisch eine verbreitete Sprache, sodass man sich zumindest in den Städten damit behelfen kann.

Englischkenntnisse nehmen bei den Laoten stark zu, sind jedoch weiterhin auf Groß- und Touristenstädte (wie Vientiane, Luang Prabang und Pakse) beschränkt. In kleineren Städten und Dörfern wird man kaum jemanden finden, der Englisch spricht.

Die Laoten sind allgemein sehr freundlich und höflich. Daher kann man die Sprachbarriere mit ein bisschen Engagement und guter Laune problemlos überwinden. Scheu dich also nicht, auch mit Händen und Füßen zu sprechen.

Wenn du oder dein Gegenüber gar kein Englisch versteht, kann dir ein Zeigewörterbuch das Reisen erleichtern. Wir haben seit ein paar Jahren eines dabei und finden es gerade für komplizierte Situationen (z. B. in der Apotheke) sehr hilfreich!

Übersetzungsprogramme und -computer können unterstützend sein, sind aber meistens nur mit einfachen Sätzen und alltäglichen Begriffen zuverlässig. Halte also Gespräche so einfach wie möglich und frag im Zweifelsfall lieber nochmal nach.

Gesundheit & Impfungen für deine Laos-Reise

Gesundheit Impfungen für Laosreise

Welche Impfungen brauche ich für Laos?

Als Reisevorbereitung schauen wir 2-3 Monate vor Abflug gemeinsamen mit dem Hausarzt in unserem Impfpass nach, ob alle wichtigen Grundimpfungen auf dem neuesten Stand sind. Das Centrum für Reisemedizin ist die richtige Anlaufstelle, um nach speziellen Anforderungen und Pflichtimpfungen für dein Reiseziel zu schauen.

Impfpflicht: Für deine Einreise nach Laos brauchst du dann zwingend eine Gelbfieberimpfung, wenn du nicht direkt aus Deutschland, sondern aus einem Gelbfiebergebiet kommst.

Je nach Reisestil und Reisezielen im Land variiert der empfohlene Impfschutz. Er ist z.B. davon abhängig, ob du in touristischen Gegenden und Großstädten unterwegs sein wirst oder du in ländliche Gegenden reist und nahen Kontakt zu Einheimischen haben wirst. So oder so: Hepatitis A wird immer empfohlen aufzufrischen. Und wenn du dich abseits der Städte aufhältst, kann der Impfschutz durch Hepatitis B, Tollwut oder Cholera ergänzt werden. Falls du mit dem Backpack in abgelegenen Orten in Homestays unterwegs bist, solltest du dich auch gegen Typhus, japanische Enzephalitis und Meningokokken schützen.

In der nachstehenden Graphik haben wir dargestellt, welche Impfungen für deinen Reisestil empfohlen werden. Diese Übersicht kannst du dir auch direkt als PDF downloaden!

Impfungen für deine Laosreise

Informiere dich vor deiner Reise am besten gezielt bei den nachfolgenden Quellen zur aktuellen Lage:

Gesundheitsmaßnahmen für deine Laos-Rundreise

Gibt es Gesundheitsrisiken in Laos und welche Gesundheitsmaßnahmen sollte ich ergreifen, um mich zu schützen?

Malaria: Malaria tropica wird von nachtaktiven Mücken übertragen und kann sogar noch Monate später ausbrechen. Daher solltest du, wenn Fieber nach deiner Reise auftritt, den Arzt auf deinen Aufenthalt in Laos hinweisen. Eine Chemoprophylaxe zur Vorbeugung ist möglich. Diese Option ist aber mit einigen Nebenwirkungen verbunden und sollte mit einem Tropenmediziner besprochen werden. Um dich zu schützen, verwendest du Mückenspray und trägst insbesondere abends lange, helle Kleidung.

Denque-Fieber: Das Denque-Fieber wiederum wird von tagesaktiven Mücken übertragen, daher solltest du dich auch tagsüber vor Mückenstichen schützen. Der Schutz ist besonders deshalb wichtig, da keine Impfung, Chemoprophylaxe oder Therapie bei dieser Erkrankung existiert.

Durchfallerkrankungen: Häufig treten bei Reisenden in Südostasien Durchfallerkrankungen auf. Zwar super lästig, aber einfach zu vermeiden! Trinke nur Wasser aus der Flasche und nicht aus dem Hahn. Lebensmittel müssen vor dem Verzehr gut gewaschen oder gekocht werden. Auch regelmäßiges Händewäschen (vor allem vor den Mahlzeiten) reduziert das Risiko.

Was gehört in meine Reiseapotheke?

Ob du nun nach Asien, Afrika, Ozeanien oder sonst wohin reist: eine gut aufgestellte Reiseapotheke kann dir überall helfen. Auch für deine Laos-Reise solltest du einige Medikamente einpacken. Benötigst du regelmäßig rezeptpflichtige Medikation, solltest du für deine Reise einen ausreichenden Vorrat mitnehmen. Ansonsten können gängige Pharmazeutika auch vor Ort gekauft werden.

Mittel gegen Mückenstiche, bei Schmerzen, Durchfall oder Fieber gehören für Laos zur Grundausstattung. Auch Sonnencreme, Desinfektionsmittel, Pflaster und Verbandsmaterial solltest du mitnehmen. Wenn du an Reiseübelkeit leidest (Sue kann ein Lied davon singen!), sind Reisetabletten bei langen Bus- und Bootsfahrten ein Lebensretter.

Medizinische Versorgung in Laos

Die medizinische Grundversorgung in Laos ist nicht mit europäischen Standards vergleichbar. Sollte dennoch ein Aufenthalt im Krankenhaus notwendig sein, bist du in der Hauptstadt Vientiane dennoch gut aufgehoben. Achte bei deiner Auslandskrankenversicherung darauf, dass ein Rücktransport nach Deutschland im Krankheitsfall inbegriffen ist. Im Ernstfall kann auch eine schnellere Verlegung in ein thailändisches Krankenhaus empfehlenswert sein.

Sicherheit & Gesetze: Ist es in Laos gefährlich?

Sicherheit Gesetze Laos

Sicherheit ist bei jeder Reise ein zentrales Thema und auch für uns macht es immer einen wichtigen Faktor bei der Entscheidung für oder gegen einen Trip aus. Wie sicher ist es in Laos? Ist Backpacken in Laos gefährlich? Gibt es wichtige Sicherheitshinweise? Und welche besonderen Gesetze sollte ich bei meinem Aufenthalt im Land beachten? Wir unterstützen dich bei der Navigation durch den Gesetze-Dschungel und zeigen dir, wie du sicher durch Laos reisen kannst.

Kriminalität: Ist es in Laos sicher?

Laos ist ein sehr armes Land und man hört immer wieder davon, dass Betrugsmaschen und Diebstähle zunehmen. Trotzdem haben wir uns bei unserem Trip nach Laos absolut wohl und zu jeder Zeit sicher gefühlt. Egal ob wir abends unterwegs waren oder uns irgendwohin durchgefragt haben: wir hatten nie das Gefühl, dass es gefährlich werden könnte oder dass man uns Böses will.

Wir können dir nur zwei Dinge raten. Erstens, schau dir vorher die Seite beim Auswärtigen Amt über Laos an. Dort gibt es stets aktuelle Informationen zu Sicherheitslage. Und vertraue zweitens auf deinen gesunden Menschenverstand. Zuhause würde man ja auch nicht im Dunkeln durch unsichere Viertel spazieren oder mit viel Bargeld winken… also sollte man das auf Reisen auch nicht tun.

Allein reisende Frauen

Auch Frauen, die alleine unterwegs sind, können Laos bedenkenlos bereisen. Hier gelten die gleichen Verhaltensregeln: nicht im Dunkeln alleine unterwegs sein und keine teuren Besitztümer (wie Schmuck, viel Bargeld oder Elektronik) sichtbar bei sich tragen. Beim Baden im Pool könnte ein Bikini ungewollte Blicke auf sich ziehen. Am besten zieht man sich daher erst kurz vor dem Gang ins Wasser aus.

LGBTQIA+

Gleichgeschlechtliche Beziehungen werden in Laos akzeptiert. Auf öffentliche Liebesbekundungen solltet ihr dennoch verzichten. (Das gilt nicht nur für homosexuelle, sondern generell für alle Paare. Mehr dazu in unserem Beitrag über die Verhaltensregeln in Laos.)

Mopedfahren in Laos: Internationaler Führerschein

Um dir in Laos ein Moped leihen zu können, brauchst du einen internationalen Führerschein. Beachte, dass dieser nur in Kombination mit deinem deutschen Führerschein gültig ist!

Wir würden dir davon abraten, lange Strecken selbst zu fahren. Die Straßen und Fahrzeuge sind häufig in keinem guten Zustand. Gerade in der Regenzeit sind viele Routen nicht passierbar. Wenn du als Ausländer in einen Unfall verwickelt bist, bekommst du zudem oft die ganze Schuld zugesprochen. Daher haben wir in Laos kein Moped gemietet und sind lieber Tuk Tuk gefahren.

Wenn du trotzdem Moped fahren möchtest: Lass als Sicherheit nie deinen Reisepass beim Vermieter und trage auf jeden Fall einen Helm! Auch von Fahrten nach Einbruch der Dunkelheit wird abgeraten, da dann das Unfallrisiko stark ansteigt.

Rechtliche Besonderheiten: Einblick in laotische Gesetze

Der Konsum, Besitz, Erwerb oder auch Verkauf von Drogen wird streng geahndet und mit Freiheitsstrafen oder sogar der Todesstrafe belegt. Gerade Vang Vieng ist für seine Vergangenheit als Partystadt bekannt und galt lange als Drogenhotspot. Heute kannst du die wunderschöne Landschaft dank strenger Razzien wieder unbeschwert genießen. Auch bei deiner Einreise und Ausreise solltest du darauf achten, dass niemand etwas in deinen Koffer oder Rucksack schmuggelt. Wir empfehlen dir deshalb, dein Gepäck mit Kofferschlössern zu sichern.

Außerehelicher Sex zwischen Laoten und Ausländern ist nicht gestattet und wird teils mit hohen Geld- und Haftstrafen belegt. Es fanden sogar Razzien in Hotels statt und teilweise wurden Paare erpresst.

Das Fotografieren von militärischen Anlagen oder im Sicherheitsbereich der Flughäfen ist nicht gestattet.

In Vientiane bildet der Mekong River die Grenze zwischen Laos und Thailand. Wer sich nach 22:00 Uhr an der unteren Uferpromenade aufhält, läuft Gefahr von Polizisten über den Aufenthalt an der Grenze verhört und festgenommen zu werden. Tagsüber jedoch kannst du dich gerne dort aufhalten und die Einheimischen beim Jetskifahren auf dem Mekong beobachten.

Drohnengesetze: Darf ich in Laos Drohne fliegen?

Leider gibt es bislang keine genauen Infomationen, ob man in Laos mit einer Drohne fliegen darf. Wir werden diesen Absatz aktualisieren, sobald mehr über die laotischen Drohnengesetze bekannt wird. Schau in der Zwischenzeit hier mal rein: Drohnencamp (Reisen mit Drohne)!

Welche Versicherungen brauche ich für meine Fernreise nach Laos?

Versicherungen für Laosreise

Wichtige Versicherungen sind (wie bei allen Reisen ins Ausland) eine gute Auslandskrankenversicherung und ggf. eine Reiserücktrittsversicherung. Zusätzliche Versicherungen halten wir nicht für nötig. Wir haben bisher weder eine Gepäckversicherung noch sonstige weitergehende „Versicherungspakete“ abgeschlossen oder gebraucht.

Zum Thema „Versicherungen auf Reisen“ werden wir noch ausführliche Beiträge schreiben. Dort kannst du dann nachlesen, was eine gute Auslandskranken- oder Reiserrücktrittsversicherung ausmacht, was alles abgesichert sein sollte, welche Versicherer es für Langzeitreisende gibt, wie hoch die Kosten dafür sind u.v.m.

Packliste für deine Laos-Rundreise (Südostasien)

Packliste Laos-Rundreise

Jetzt ist es bald soweit! Alle Punkte der Checkliste sind abgehakt, die Reisevorbereitungen sind getroffen und du bist bereit für deine Laos-Reise. Egal, ob du nun mit Rucksack, Tasche oder Koffer unterwegs sein wirst: Hier kommt unsere erprobte Packliste für Südostasien.

Wir wünschen dir viel Spaß bei deinem Abenteuer in Laos. Trink ein oder zwei Beerlao für uns mit!

Axel & Sue

Bildquelle Icons: www.canva.com